BE A LOVE LAZER – Deklaration

Frohe Botschaft: Eine aktivistische Verlautbarung in neun Punkten


Lazer 9

Wer das Virus durch Wissen stoppt. Wer eine Informations-Kampf-Zelle ist. Wer Gefühle nicht bewertet. Wer für Informationen keine Gegenleistung will. Wem das eigene Copyright© nie wichtiger ist als der Inhalt. Wer das System systemisch betrachtet. Wer gegen die Vereinzelung schreibt. Wer techno-logisch und parteiisch argumentiert. Berührung als zentrale Kommunikation versteht. Wer der Poesie sachlicher Informationen erliegt. Wer Diskurse aufbricht. Wird ein Info Lazer sein.

Lazer 8

Für wen Aids immer noch eine Krise ist. Für wen “undetectable” ein Grund zum Feiern ist. Wer fordert: Therapie für alle auf dieser Welt! Wer reale Stigmen nicht einfach wegwischt. Wer noch trauert, in Zeiten totaler Medikalisierung. Wer für seinen Serostatus geblockt wird. Wer nicht zum Test geht. Wer die Pillen nicht nimmt. Die Feigwarzen nicht wegkriegt. Wer sich als Fehlercode unsterblich macht. Longtime Companions: haben das Sterben gesehen. Frisch gepozzt. Kontamination als Mutation. Wer trotz Rollstuhl und Stütze immer noch nicht abgesoffen ist. Die Zukunft fest im Blick. Für wen HIV das Beste ist, was uns im Leben je passiert ist. Wird ein Viral Lazer sein.

Lazer 7

Wer sein Leben für einen guten Fick riskiert. Sich im über-maskulinen Karussell als Tunte outet. Wessen saubere Ausreden weder top noch bottom sind. Wer auf Romantik pfeift. Wer einen hohen Preis nimmt. Für wen Sex immer Transition ist. Wer Blanke Lazer reproduziert. Wer ein unwiderstehlicher viraler Vektor im Speichel der anderen ist. Eine Schlampe, auf die die Sexbots stehen. Wer mit Pflanzen schmust. Wer nicht allein für Peace and Love fickt. Mit allen fickt. Gar nicht mehr fickt. Im Darkroom ein Nest hat. Wer immer on ist. Wird ein Sex Lazer sein.

Lazer 6

Wer Medikamente nur zum Spaß nimmt. Wer Patente für andere entwendet. Wer in den ungeklärten Abwässern des pharmako-industriellen Komplexes ein Bad nimmt. Sich dabei digital exponiert. Wer zuversichtlich bleibt, obwohl der Motor der Innovation immer noch keine Impfung auf dem Markt hat. Für wen PrEP die Revolution hätte sein müssen. Wer der Hormonökonomie den Kopf abschlägt und cyber-alchemistische Rituale abhält. Wer Gesundheit hackt und antiretrovirale Therapie unerlaubterweise im 3D-Printer ausdruckt. Wird ein Healing Lazer sein.

Lazer 5

Wer die Unendlichkeit liebt. Wer auch beim Exzess nicht aufhört. Wer anderen eine gute Abfahrt verschafft. Sich infiziert hat, weil wir drauf warn. Für wen Drogenmündigkeit in einer lustfeindlichen Welt ein Widerspruch bleibt. Wer sich über das Elend von Strassen-Konsum nicht erhebt. Wer high härter ficken und weicher kuscheln will. Wer Drogen medizinisch gebraucht. Wer für Rausch keine Steuern zahlt. Wer slammt, obwohl der soziale Ausschluss endlos ist. Wer nicht slammt, weil das Risiko nicht zu tragen ist. Wer legal und illegal als Propaganda entlarvt. Wer nicht sagen kann, ob es das Drauf-Sein oder das Leben ist, das uns depressiv macht. Wer keine Substanz verteufelt. Wer mit Doping das Letzte aus sich herausholt. Wer eins sein will mit den Ozeanen, allem und allen. Wird ein Ekstase-Lazer sein.

Lazer 4

Wer Kontinente aus Plastikmüll besiedelt, überall und nirgends zuhause ist. Solidarität und Symbiosen zwischen ökologischen Ruinen anbietet. Natur und Normalität neu definiert. Wer Wahlverwandtschaften eingeht. Poly nicht zur Ideologie macht. Wer sich aus den Fesseln des Selbst windet. Wer Körper als DIY-Labore sieht, unangestrengte Crossovers ermöglicht. Wer Glitches fehlerhaft schön findet. Fluidität feiert. Wer Queerness obsoleszent und trotzdem unauflösbar denkt. Wird ein Rave Lazer sein.

Lazer 3

Wer im Futur II spekuliert. Wer Internet und Realität nicht mehr trennt. Wer Netzwerke der Fürsorge bildet. Wer Open-Source-Werkzeug für radikale Vernetzung bereitstellt. Per Meme kommuniziert. Den Kopf aus der Cloud nimmt. Wer trotzdem von elektrischen Schafen träumt. Überhaupt, wer die alten Cyberpunk-Utopien nicht aufgeben will. Wer sich als humanen Biocomputer sieht, angeschlossen an ein Geflecht namens Welt. Voll im Trend. Wird ein virtueller Lazer gewesen sein.

Lazer 2

Wer dafür und nicht dagegen ist. Basis-rhizomatische Beschlüsse in die Tat umsetzt. Wer Liebe nicht besitzt, sondern teilt. Wer begreift, dass alles mit allem zusammenhängt und niemand allein überlebt. Wer eigene Privilegien erkennt. Wer lokal denkt und global handelt. Für wen Wut Antrieb bleibt, obwohl ein kühler Kopf viel weiter denkt: Act Up! 120 BPM! Ohne Verbitterung. Genau das Gegenteil macht. Wer die Akti-Fist ballt. Wird ein Activist Lazer sein.

Lazer 1

Spektralfarbene Strahlen höchster Präzision und Energie. Schwerter, die Breschen in Mauern schlagen. Spekulation, die mit dem Lichte reist und rast. Enlightenment von unendlicher Reichweite. Sieg über die Langeweile. Durchkreuzen sie die verordnete Harmonie. Diese kohärenten Lazer legen ihre Finger noch in die entfernteste Wunde, ins Dunkel universaler Unwissenheit. Power aktiviert! Einzeln, zusammen: uns zu einem Sternenschweif bündeln. Alle werden Love Lazer sein.

 

virtuellestheater & Love Lazers

Berlin, Mai 2019.


Deklaration als PDF im neuen Fenster öffnen (300kB)

Dieser Text wurde – von einer Lasershow begleitet – erstmals in Leipzig (19.5.2019, Pillenrealität/IfZ) proklamiert. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei Sven, Kurt, Sage, Jacob, Alessio, Sergio, Hannah, John, Krausi und bei allen, die Love Lazer sind.

© Love Lazers 2019. Photo: “Boulevard Périphérique 1-3” by Diashi.