Schlagwort-Archive: Aktivismus

Stigma in Zeiten von PrEP

Alejandro von The Pink Post im Gespräch mit Falk von den Love Lazers zu PrEP on demand vs. täglicher Einnahme. Für wen ist da was das Richtige? Woher kommen Infektionsängste, obwohl „undetectable“ eine so sichere Sache ist? Was ist die Perspektive von Menschen mit HIV? Darf ich auf Cruising Apps meinen Immunstatus verheimlichen (wenn ich danach gefragt werde)? Und was passiert, wenn sich beim Sex keine Einigkeit bezüglich Kondom­gebrauch/­PrEP herstellen lässt? Stigma in Zeiten von PrEP weiterlesen

Statement zu „Ready for PrEP!“

ein halbes jahr nach veröffentlichung

unser prep-faltblatt ist jetzt erst seit ein paar monaten draußen und hat schon so viele diskussionen ausgelöst – für uns kurz gelegenheit, ein zwischenfazit zu ziehen und auf einige kritikpunkte einzugehen.

zunächst einmal verstehen viele unsere intention, mit basis-infos zu prep, diskussionen zu einem völlig neuen thema anzustossen. wir hören relativ selten, wir würden für prep werben oder wären kondomfeindlich. so fühlten wir uns auch völlig missverstanden. gleichwohl gibt es zum teil große vorbehalte schon gegen die bloße auseinandersetzung mit neuen safer-sex-techniken. das engagement, mit dem gegenargumente vorgetragen werden, erstaunt uns und wirft für uns immer wieder die frage auf, um was es eigentlich noch alles geht, wenn um prep gestritten wird.

Statement zu „Ready for PrEP!“ weiterlesen